Wählen Sie einen der nebenstehenden Titel aus unserem aktuellen Kinoprogramm, um nähere Informationen anzuzeigen.

Lucky

Originaltitel

Lucky

Kinostart

Deutschland: 08.03.2018

Produktion

USA 2017

88 Minuten

Bild- und Textmaterial finden Sie auf unserem Presseserver

Lucky ist ein 90-jähriger Eigenbrötler, Atheist und Freigeist. Er lebt in einem verschlafenen Wüstenstädtchen im amerikanischen Nirgendwo und verbringt seine Tage mit bewährten Ritualen – Yoga und Eiskaffee am Morgen, philosophische Gespräche bei Bloody Mary am Abend. Bis er sich nach einem kleinen Unfall seiner Vergänglichkeit bewusst wird. Zeit dem Leben noch einmal auf den Zahn zu fühlen.

Voller lakonischem Humor und Country-Song-Melancholie ist LUCKY eine rührende Hommage an den Hauptdarsteller Harry Dean Stanton, gespickt mit liebenswert, skurrilen Nebenfiguren (u. a. gespielt von David Lynch). Vor der weiten amerikanischen Landschaft inszeniert Schauspieler John Carroll Lynch in seinem Regiedebüt einen poetischen Film, der das Leben feiert. LUCKY wurde auf dem Filmfestival von Locarno mit dem Preis der Ökumenischen Jury ausgezeichnet und sorgte bei Branche und Publikum gleichermaßen für eine wahre Euphorie.

Trailer anschauen.

CAST & CREW

BESETZUNG

Lucky HARRY DEAN STANTON
Howard DAVID LYNCH
Bobby Lawrence RON LIVINGSTON
Dr. Kneedler ED BEGLEY, JR.
Fred TOM SKERRITT

STAB

Regie JOHN CARROLL LYNCH
Drehbuch LOGAN SPARKS, DRAGO SUMONJA
Kamera TIM SUHRSTEDT
Szenenbild ALMITRA COREY
Schnitt SLOBODAN GAJIC
Produzenten GREG GILREATH, ADAM HENDRICKS, JOHN LANG, LOGAN SPARKS, DRAGO SUMONJA, DANIELLE RENFREW BEHRENS, IRA STEVEN BEHR, RICHARD KAHAN

BACKGROUND

"The story was absolutely written with Harry Dean in mind. It was written as a love letter to the actor and the man. It is in essence, biographical. Lucky's stories, his behavior are drawn from Harry's life. Logan Sparks is an old friend of Harry's as well, and that's where the insight came from. An example of this is Lucky's first line in the film. He walks into Joe's Diner and says to Joe (Barry Shabaka Henley): 'You're nothing.' Joe replies: 'You're nothing.' And Lucky says: 'Thank you.' This exchange is one captured from Harry going to Ago's in L.A. He and the valet have this exchange every time he goes in. It is how Harry feels about what we all are. Nothing." 

 

Regisseur John Carroll Lynch

PRESSESTIMMEN

"Ein bescheidener, wundervoller Film über nichts bestimmtes und gleichzeitig alles, was wichtig ist." – Variety


"Harry Dean Stanton ist eine lebende Legende." – Rolling Stone


"John Carroll Lynchs Regiedebüt ist eine kluge und wehmütige Liebeserklärung von einem bemerkenswerten Schauspieler an einen anderen." - Indiewire


"Ein rührendes, hinreißendes, sentimental-lakonisches Stück raubeiniger, zarter Poesie mitten in einer harschen Landschaft und unter Menschen, die man so nur im Kino finden kann, oder in der eigenen, persönlichen Geschichte." - SRF

 

"John Carroll Lynch feiert in LUCKY das Leben, zu dem auch der Tod gehört. Sein Film ist von einer Menschlichkeit und einem Humor durchzogen, die man in anderen Wettbewerbsfilmen nicht fand. Wundervoll umrissene Nebenfiguren schauen kurz vorbei, zum Beispiel Regisseur David Lynch als soignierter Herr in beigem Anzug und weißem Hut." - FAZ

 

"Kein anderer Film stieß in diesen vergangenen Tagen auf so viel Begeisterung!" - Tessiner Zeitung

 

"Was John Carroll Lynch hier mit viel Feingefühl aus Harry Dean Stanton (...) an künstlerischem Ausdruck herausholt, ist sensationell!" - NZZ